Blau und Weiß ein Leben lang!
FC Schalke 04 Fanclub Wittgensteiner Knappen

Emotionaler Abschied von Gerald Asamoah in der Veltins-Arena

Es sollte eine Sause mit großartigen Highlights werden - aufgrund der Terroranschläge in Paris tags zuvor fand das Abschiedsspiel von Gerald Asamoah am Samstag (14.11.) in einem anderen Rahmen als ursprünglich geplant statt. Einen hochemotionalen Abschied hat die königsblaue Familie dem Publikumsliebling dennoch bereitet. 61.104 Schalke-Fans ließen es sich nicht nehmen, Asa ein letztes Mal in Aktion zu erleben.

 

„Wir, der FC Schalke 04 und Gerald Asamoah, haben uns heute Morgen sehr mit der Frage beschäftigt, ob nach diesen Ereignissen ein solches Spiel überhaupt stattfinden darf“, sagte Clemens Tönnies bei seiner Willkommensrede in der VELTINS-Arena. „Für unsere Entscheidung, die wir dann gemeinsam getroffen haben, war ausschlaggebend: Diese Terroristen wollen uns einschüchtern, sie wollen nicht nur in Frankreich Angst und Schrecken verbreiten, sie wollen unsere Art zu leben und vor allem unsere Freiheit bekämpfen. Dagegen müssen wir uns wehren, und dagegen müssen wir klare und unmissverständliche Signale setzen.“ Ein anderer Rahmen und mit dem Herzen in der französischen Hauptstadt - „Dieses Spiel ist auch für Paris!“, sagte Asamoah selbst. „Ich bin erschüttert von den schrecklichen Anschlägen. Jeder hat wohl gerade diese Bilder vor Augen. Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien und Freunden. Mir ist nicht zum Feiern zumute, aber wir werden spielen, weil wir zeigen wollen, dass wir uns nicht von Terroristen unterkriegen lassen.“

Weiterlesen...

Knappe Niederlage im Revierderby für S04!

Das 147. Revierderby geht an Borussia Dortmund. Trotz zweier Treffer von Klaas-Jan Huntelaar musste sich der FC Schalke 04 am Sonntag (8.11.) mit 2:3 geschlagen geben. Damit gehen die Königsblauen als Tabellenfünfter in die letzte Länderspielpause des Kalenderjahres.

 

Die medizinische Abteilung hatte vor dem Anpfiff ganze Arbeit geleistet. Denn Joel Matip, der zuletzt im Europa-League-Match bei Sparta Prag wegen eines Hexenschusses passen musste und im Derby auszufallen drohte, konnte auflaufen. Der Kameruner rückte für Kaan Ayhan in die Startformation. Zudem begannen Sead Kolasinac, Max Meyer und Franco Di Santo für den gesperrten Johannes Geis, Pierre-Emile Hojbjerg sowie Eric Maxim Choupo-Moting. Taktisch schickte Andre Breitenreiter sein Team in einem 4-4-2 aufs Feld.

Weiterlesen...

Spieltage 16 - 20 von DFL terminiert

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Donnerstag (5.11.) die Spieltage 16 bis 20 zeitgenau angesetzt. Demnach treten die Knappen zweimal samstags, zweimal sonntags und einmal am Freitagabend an.

 

16. Spieltag
Sonntag, 13. Dezember 2015, 15.30 Uhr
FC Augsburg - FC Schalke 04

17. Spieltag
Freitag, 18. Dezember 2015, 20.30 Uhr
FC Schalke 04 - 1899 Hoffenheim

18. Spieltag
Sonntag, 24. Januar 2016, 17.30 Uhr
FC Schalke 04 - Werder Bremen

19. Spieltag
Samstag, 30. Januar 2016, 15.30 Uhr
SV Darmstadt 98 - FC Schalke 04

20. Spieltag
Samstag, 6. Februar 2016, 15.30 Uhr
FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg

 

(Quelle: www.schalke04.de)

 

Mageres 1:1 bei Sparta Prag in der Europa-League

Die Königsblauen haben sich am Donnerstag (5.11.) in der Europa League erneut mit einem Unentschieden von Sparta Prag getrennt. Im Rückspiel in der tschechischen Hauptstadt hieß es am Ende 1:1. Den Führungstreffer der Hausherren durch David Lafata (6.) glich Johannes Geis (20.) per Strafstoß aus. Schalke bleibt damit mit acht Zählern Tabellenführer in der Gruppe K.

 

Chef-Trainer Andre Breitenreiter musste in der Innenverteidigung doppelt tauschen. Neben Benedikt Höwedes, der sich im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 eine Mittelhandfraktur zugezogen hatte, fiel auch Joel Matip aus. Der 24-Jährige plagt sich mit einem Hexenschuss. Für das Duo rückten Roman Neustädter und Kaan Ayhan in die Abwehrkette. Außerdem begannen der in der Liga gesperrte Johannes Geis, Pierre Emile Hojbjerg, und Eric Maxim Choupo-Moting anstelle von Sead Kolasinac, Max Meyer und Franco Di Santo.

Weiterlesen...

Leroy Sane rettet Schalke 04 einen Punkt gegen Neuling Ingolstadt!

01.11.2015 Die Königsblauen sind in der Bundesliga am 11. Spieltag im Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Am Samstag (31.10.) trennte sich der FC Schalke 04 vom Aufsteiger mit 1:1. Die Führung der Gäste durch Tobias Levels (39.) glich Leroy Sane (77.) im zweiten Durchgang aus.

 

Nach dem Aus im Pokal gegen Borussia Mönchengladbach nahm Chef-Trainer Andre Breitenreiter zwei personelle Änderungen in seiner Startelf vor. Das Tor hütete Ralf Fährmann anstelle von Michael Gspurning. Schalkes Nummer eins hatte unter der Woche wegen eines grippalen Infekts ausgesetzt. Darüber hinaus rückte Leroy Sane wieder in die Anfangsformation. Für den 19-Jährigen nahm Sascha Riether auf der Bank Platz.

 

Weiterlesen...